Angepinnt Screenshot-Thread II

      Neu

      Nachdem mir zwei Leute geschrieben haben, dass meine bisherigen Western-Maps nicht so toll waren, habe ich Dry Gulch jetzt nochmal neu erstellt. Die Stadt sieht noch etwas bevölkerungsarm aus und Türen fehlen auch noch, aber das werde ich später noch ändern. Wie gefällt es euch? Gibt es noch etwas, was ich daran verändern oder besser machen könnte? Ich wäre echt dankbar für eure Meinung dazu :)
      Bilder
      • Dry Gulch.png

        504,25 kB, 1.600×601, 29 mal angesehen

      Neu

      Die Häuser sehen schon mal ganz gut aus. Zur Anordnung fielen mir aber zwei Sachen ein:

      Zum einen ist das hier wahrscheinlich einer der wenigen Fälle, in dem ein etwas regelmäßigeres Mapping von Vorteil wäre. Es ist zwar schon etwas länger her, dass ich einen Western gesehen habe, aber die klassische Wild-West-Stadt ist glaube ich eher typisch amerikanisch-rechteckig aufgebaut; also eine schnurgerade Hauptstraße mit daran aufgereihten Häusern.

      Die zweite Sache ist, dass die Hauptstraße extrem großzügig angelegt ist. An einigen Stellen hast du gut 10 Felder Platz und ich frage mich, wie du den nutzen willst. Sofern du da nicht noch etwas Größeres geplant hast, würde man als Spieler beim Überqueren der Straße ja kaum etwas anders sehen als Sand. Die Hälfte der Breite sollte da eigentlich locker ausreichen.
      Den selben Eindruck habe ich übrigens bei der Plattform des Bahnhofs. Sofern du nicht vorhast, dort oben eine Tanzveranstaltung abzuhalten würde ich vorschlagen, mal probeweise die Unterkante zwei Felder nach oben zu versetzen, so dass das Bahnhofsgebäude freisteht.

      Neu

      @anne92:
      Piscator hat bereits das "Wichtigste" genannt. Eine einzige Hauptstraße ist wohl die "typische" Western-Stellung der Häuser. Was mir beim Bahnhof noch auffällt - wie wäre es, wenn es eine Überdachung für die wartenden Passiere gibt? Wenn man länger in der prallen Sonne stehen und warten muss, kann es selbst mit passender Bekleidung unangenehm werden - da ist etwas Schatten sicherlich gern gesehen. Umsetzen ließe sich dies beispielsweise, indem Du das Dach als "show picture"-Befehl mit entsprechenden Koordinaten in einem parallel-process der Karte laufen lässt. Sobald man die Treppe betritt/verlässt, ändert sich dann die Transparenz dieses Bildes. Zumindest ist es in meinen Augen immer ein schönes Plus an Immersion, wenn ich wirklich das Gefühl einer weiteren "Ebene" über meinem Charakter habe. :)

      Ansonsten würde ich für meinen Geschmack die Größe der Häuser einheitlicher gestalten. Der Saloon hat einen schönen Grundaufbau, aufgrund der 2 Etagen wirkt er auf mich aber noch etwas zu gestaucht in der Breite (und teilweise der Tiefe). Wie wäre es beispielsweise mit einem 11x8 Fubdament (Veranda miteinbezogen)? Meiner Meinug nach sollte die Verande immer ein Stück weit schmäler in der Tiefe sein, als das eigentliche Gebäude. Es ist natürlich eine Geschmacksfrage wie realistisch man die Verhältnisse von Außen- und Innenkarte bei Gebäuden handhaben will, aber ich versuche da zumindest keine allzu großen Unterschiede zuzulassen. Ist natürlich noch reine Spekulation da ich keine Innenkarte gesehen habe, aber auf den aktuellen 7x6 des Außengebäudes (Fundament) wird in der Innenkarte nicht viel reinpassen.
















      Momentan ringe ich noch ein wenig mit mir, da ich ungerne leere Versprechungen mache. Aber vielleicht kommt demnächst endlich mal ein Thread zustande, welcher mein bisheriges Konzept einer breiteren Masse veranschaulicht. Dann gibt es kein Zurück mehr und der Perfektionismus hat sich mit Kompromissen zufrieden zu geben, damit auch etwas Spielbares entsteht. :D